Bitcoin Kurs 2017

Artikel Teilen

3. Dezember 2017 – Michael Weymans

Der Bitcoin Kurs geht durch die Decke


Im letzten Monat ist der Bitcoin Kurs weiter in die Höhe geschossen – um 64% von 5500€ auf 9000€. Jedes Mal wenn der Kurs so stark ansteigt, steigt auch das Interesse an der virtuellen Währung. Das lässt sich z.B. aus folgenden Grafiken entnehmen:


Image

1) Quelle: https://trends.google.de/trends/explore?q=bitcoin
Interesse an Bitcoin im Zeitverlauf – Google Trends 2017 – Suchbegriff: Bitcoin


Image

2) Quelle: https://cryptowatch.de/kraken/btceur/3d
Der Bitcoin Kurs 2017


Image

Dementsprechend schnell lässt das Interesse auch wieder nach, wenn der Bitcoin Kurs stark fällt. Es ist eine klare Korrelation zwischen dem Kurs und dem Interesse an Bitcoin zu erkennen.


Image

3) Quelle: https://cryptowatch.de/kraken/btceur/3d
Die Preisentwicklung von Bitcoin im Jahr 2017


(1) Januar 2017
Der Bitcoin Kurs steigt das erste Mal seit drei Jahren wieder über $1000 und fällt danach um 37% von $1166 auf $735 innerhalb von einer Woche.

(2) Januar bis März
Bitcoin ETF der Winkelvos Zwillinge wird vom SEC abgelehnt Nachdem der Kurs sich Von Mitte Januar ($735) bis Mitte März ($1294) fast verdoppelt hat, fällt der Kurs innerhalb von zwei Wochen um 31% auf $888.

(3) März bis Juni
Japan erklärt Bitcoin zum legalen Zahlungsmittel Von Ende März ($888) bis Mitte Juni ($2980) verdreifacht sich der Kurs. Im Mai (-33%) und im Juni (-39%) stürzt der Kurs kurzfristig ab.

(4) Juni bis August
Bitcoin Cash Fork/Abspaltung Die anstehende Abspaltung der Bitcoin Blockchain in Bitcoin und Bitcoin Cash sorgt für Unsicherheiten.

(5) August bis September
China droht Tauschbörsen zu schließen Nach der Fork verdoppelt sich der Bitcoin Preis innerhalb von wenigen Wochen von ca. $2500 auf knapp $5000. China plant die Tauschbörsen für Kryptowährungen zu schließen und James Dimon (CEO JP Morgan) wiederholt seine Aussagen von 2015: “Bitcoin ist Betrug”. Der Bitcoin Kurs fällt innerhalb von zwei Wochen um knapp 40% von $5000 auf $3000.

(6)-(7) September bis November
JP Morgan Chase kauft Bitcoin (für Kunden) ein JP Morgan Securities, Morgan Stanley, Goldman Sachs und Barclays kaufen am gleichen Tag Bitcoin-Papiere. Bis November steigt der Kurs von $3000 auf knapp $8000. Nach der (abgesagten) S2X Fork fällt der Kurs um 32% auf $5385. Seitdem hat sich der Kurs verdoppelt.


Die „Kursstürze“ von Bitcoin im Überblick (in USD)


Image

Warnungen und Hinweise


Image

Die explosionsartige Preisentwicklung von Bitcoin möchte ich an dieser Stelle nutzen um vor Gefahren zu warnen und auf wei wichtige Regeln nochmals deutlich hinzuweisen:

– Investieren Sie höchstens die finanziellen Mittel in Bitcoin, deren Totalverlust Sie problemlos verkraften können, der Bitcoin Kurs kann jederzeit stark einbrechen.
– Lassen Sie Ihre Kryptowährungen nicht auf Tauschbörsen liegen.

Mehr Risikohinweise jetzt hier auf:
https://www.bitcoin-beginner.de/bitcoin-risiken/