Blockchain – Was ist das?


Die Blockchain (engl. „Blockkette“) ist eine öffentliche, dezentrale, sichere und transparente Datenbank. Ohne diese Technologie würde Bitcoin nicht funktionieren. Bitcoin ist eine von zahlreichen Anwendungen die die Blockchain-Technologie ermöglicht.

Die Bitcoin Blockchain (jede Kryptowährung nutzt eine eigene Blockchain) enthält Informationen über alle Bitcoin „Konten“ (auch Bitcoin Adressen genannt) und alle Transaktionen innerhalb des Bitcoin Netzwerkes. Bei jeder Transaktion wird die Blockchain weltweit bei jedem Nutzer synchronisiert, dadurch ist immer garantiert, dass jede Transaktion ordentlich verbucht wurde und keine gefälschten Bitcoin existieren können. Die Blockchain ermöglicht durch diese Eigenschaften vertrauenslose Systeme, weil keine Mittelsmänner bzw. keine zentralen, regulierenden Instanzen benötigt werden um, wie sonst, Informationen zu überprüfen, identifizieren und zu sichern. Dadurch können z.B. Zeit und Kosten gespart werden, während die Effizienz, Sicherheit und Transparenz steigt.


Zentrales System
Dezentrales System
Dezentral verteiltes System

(durch Blockchain ermöglicht)


Was macht die Blockchain so besonders?


Die Blockchain-Technologie bildet nicht nur das Fundament für innovative Kryptowährungen. Alle Formen von Daten können auf einer Blockchain verwaltet werden. Dabei entfällt der Bedarf für eine dritte Partei. Die Daten werden nicht von einem Unternehmen, oder mehreren Unternehmen verwaltet, sondern dezentral von einem globalen Netzwerk. Dabei sind die Daten durch asymmetrische Kryptografie gesichert und verschlüsselt, sodass nur der Eigentümer mit einer Passphrase (≈digitaler Schlüssel) Zugriff auf die Daten hat. Die Daten auf einer Blockchain sind nicht manipulierbar, die Veränderung einer einzigen Dateneinheit würde den Hash verändern und damit die Blockchain ungültig machen. Von der Blockchain (≈ die öffentliche Datenbank) liegen weltweite Kopien vor, denn jeder Nutzer kann sich die Blockchain herunterladen. Mit jedem neuen Block der entsteht, synchronisiert sich das Netzwerk. In Zukunft können z.B. Besitz und Eigentum auf einer Blockchain Lösung eingetragen werden. Eine visuelle Demo der Blockchain finden Sie hier: https://anders.com/blockchain/ (Englisch).


Auswirkungen der Blockchain-Technologie


Die Blockchain-Technologie ermöglicht transparente, sichere und dezentrale Datenbanken, die schnelle, direkte, grenzenlose und günstige Transaktionen von Daten ermöglichen. Durch diese Eigenschaften können viele Märkte revolutioniert werden:


  • Digitale Währungen
    Bitcoin, Litecoin, Monero, Dash
  • Dezentrale Apps &
    Infrastrukturen

    Ethereum, Lisk, Neo, Stratis, Ark, Bancor, Quantum, Aeternity, District0x, Blockcat
  • Banking & Zahlungen
    Ripple, Stellar, Monetha, Monaco, Plutus, Tenx
  • Datenbanken & Clouds
    Siacoin, Storj, Filecoin
  • Netzwerk Power
    Golem, Gridcoin, iEx
  • Anlagenmanagement
    Iconomi, ZrCoin, Starta, Melonport, Blockchain Capital
  • Soziale Netzwerke
    Steem, LBRY, Status
  • Forschung
    Foldingcoin, Einsteinium
  • Gesundheitswesen & Versicherung
    Patientory, Encrypgen, InsureX
  • Crowdfunding & Geldverleih
    Cofound.it, WeTrust, Salt
  • Medien & Marketing
    Basic Attention Token, AdEx, Synereo, SingularDTV, Decent, Opus, adToken, po.et
  • Glückspiel & Gaming
    Etheroll, Funfair, Edgeless, Wagerr, Betking, Firstblood, iDice, Peerplays